User Tools

Site Tools


start

2018_04_25_t1.jpg

2018_04_25_t2.jpg

2018_04_25_t3.jpg

Jesus Network English | Impressum

Willkommen im Jesus Netzwerk Wiki

“So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eigenen Sohn gesandt hat, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.” (Johannes 3, 16) Wir laden Sie ein, den Glauben an Jesus Christus besser kennen zu lernen. Lesen Sie das Blog, schauen Sie in die verschiedenen Themen, beten sie und erfahren Sie ein Leben mit einem großartigen Gott!

Gott, der Vater, und der Sohn, und der heilige Geist, sei mit Dir und segne Dich!
Dein Jesus Netzwerk


2018_04_25.jpg

Die Frühe Kirche ...

Mittwoch, 25. April, 2018. Wir haben kürzlich in den Übergang von den Evangelien zur frühen Kirche hineingesehen - insbesondere in die Apostelgeschichte. Was finden wir hier? Es beginnt mit der Himmelfahrt und dem Kommen des heiligen Geistes, der Wahl des Nachfolger von Judas, dann verschiedenen Predigten des Petrus und mehreren wundersamen Dingen, die geschehen.

Die zentrale Botschaft kommunizieren …

Lass uns auf Petrus hören, wie er die grundlegende Botschaft über Jesus erzählt, über seinen Tod und seine Auferstehung: ... mehr


Ist Rettung nötig? ...

Montag, 16. April, 2018. Während wir in den Übergang von den Evangelien zur Apostelgeschichte hinein sehen, in dieses erste Buch über die Apostel und die frühe christliche Kirche, lass uns eine wichtige und grundlegende Frage des christlichen Glaubens besprechen: ist Rettung nötig? Schauen wir zurück: die zentrale Botschaft großer Teile des Alten Testaments und auch des Neuen Testaments ist es, dass wir Rettung benötigen. Es geht um den Zustand unseres Seins, darum was Menschen sind und was sie tun …

Rettung …

Rettung im biblischen Sinne geht es um unsere Existenz als ganzem. Aber sie ist gleichzeitig sehr konkret, es geht um Worte, um Gefühle, um Wünsche, um Gedanken, um Handlungen. Wir brauchen Rettung, das ist die eine zentrale Wahrheit, die in vielen verschiedenen Weisen beschrieben wird. Wir brauchen sie aus tiefliegenden Gründen. Wir benötigen sie persönlich. Und wir brauchen sie dringend. ... mehr


2018_04_13.jpg

Der heilige Geist: Weisheit, Hoffnung, Liebe, Wahrheit ...

Freitag, 13. April, 2018. Die biblischen Bücher - vom ersten Buch des Alten Testaments bis hin zum letzten Buch des Neuen Testaments - sprechen über den Heiligen Geist, den Geist Gottes. Es ist hoch faszinierend. Von Gott selbst wird gesagt, er sei Geist, aber der Geist Gottes kommt zu dem Menschen, das ist ein sehr wichtiges Thema in allen Teilen der Bibel.

Erfahrungen …

Im Neuen Testament hören wir, dass Jesus seinen Jüngern den Geist Gottes verspricht. Bevor wir weitere Diskussionen führen, lass uns den Abschnitt über das Kommen des Geistes lesen, so wie er in der Apostelgeschichte, im 2. Kapitel, geschrieben steht: ... mehr


Von Lukas zur Apostelgeschichte ...

Montag, 9. April, 2018. Die Evangelien erzählen das Leben Jesu, dann setzt das biblische Buch der “Apostelgeschichte” die Erzählung fort und spricht über den Anfang der ersten christlichen Kirche. Das gilt auch für die Briefe der Apostel im Neuen Testament, sie alle sprechen über Fragen, die in der frühen Kirche auftraten. Diese Fragen sind sehr spannend, wahrlich faszinierend, und von bleibender Bedeutung! Lass uns da hineinsehen …

Jesus und der Heilige Geist …

Die Evangelien enden nicht mit der Auferstehung Jesu. Er starb und wurde auferweckt, und dann setzte er seine Mission fort, erklärte den Jüngern seine Botschaft. Er sandte sie, diese fortzusetzen. Und er ging fort, nach 40 Tagen. Lukas erzählt dieses im letzten Absatz seines Evangeliums: ... mehr


Diskussion mit dem auferstandenen Jesus ...

Mittwoch, 4. April, 2018. Das Evangelium nach Lukas spricht über die Diskussion des auferstandenen Jesus mit seinen Jüngern - mit den 11 die nach der Auferstehung übrig blieben. Es ist eine faszinierende Lektüre, schau die einmal diesen weitreichenden Teil des Neuen Testaments an:

Warum fürchtet ihr euch? …

36 Und während sie noch sprachen, stand Jesus plötzlich selbst mitten unter ihnen und sagte: »Friede sei mit euch!«6 37 Doch sie hatten alle schreckliche Angst, weil sie dachten, sie sähen einen Geist! 38 »Warum fürchtet ihr euch so?«, fragte er. ... mehr


Er lebt! ...

Dienstag, 3. April, 2018. Die Ostertage liegen hinter uns, wie hast du das letzte Wochenende verbracht? Oft haben wir Christen besondere Feiern am Ostertag. Einige treffen sich früh am Morgen, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Das neue Licht ist wie ein Bild viel wichtigerer und tieferer Ereignisse, die Auferstehung Jesu vor 2000 Jahren. Was hast DU getan?

Etwas völlig Neues …

Lass uns einen Blick werfen auf einen der Auferstehungsberichte, wie er im Evangelium nach Lukas geschrieben ist, im Kapitel 24. Es geschah am frühen Tage, wir hören das Folgende: ... mehr


Entdecke den Glauben ...

Dienstag, 27. März, 2018. Verstehen wir den Glauben? Wissen wir, worum es beim Glauben geht? Wie lernen wir, was Glaube bedeutet?

Viele Menschen wissen nicht, worum es dem Glauben Jesu geht. So oft begnügen wir uns mit einem kleinen Prozentsatz von Einsicht, auch wenn wir gleichzeitig nach Bedeutung in unserem Leben suchen. Aber da ist mehr dran am Glauben. Da ist so viel zu entdecken! Da ist so viel zu sehen, zu verstehen …

Der Herr …

Schau dir einmal den folgenden Satz über den Glauben an, der vor Tausenden von Jahren geschrieben wurde, aber der heute sehr lebendig ist. Er kann ein Schlüssel sein zu meinem eigenen Verständnis des Glaubens, für meinen eigenen Zugang zu einer größeren Welt: ... mehr


Ewigkeit ...

Dienstag, 20. März, 2018. Menschen leben in der Zeit. Wir wissen das. Alles, was wir tun, ist eingebettet in seine zeitliche Entwicklung und Entfaltung. Es ist nichts in diesem Leben frei von der Zeit. Zeit ist eine der Kategorien unseres Verstandes. Wir können nicht denken ohne in der Zeit zu denken, in Dynamik, der Veränderung der Dinge, Zustände, Gefühle, Gedanken, Farben, Geräusche, sichtbaren Dinge …

Zeit …

Ich musste über die Zeit nachdenken, als ich den folgenden Teil aus dem zweiten Brief an die Thessalonicher las. Er spricht über das Leid in dieser Welt, darüber würdig zu sein für das Reich Gottes, aber auch über ewiges Leben und ewiges Verderben. Lass uns aus diesem neutestamentlichen Buch lesen: ... mehr


Skizze: Auf Gott hören 1 ...

Sonntag, 18. März, 2018. Derzeit haben wir in Deutschland eine neue Regierung, und das Thema der Religion war in den letzten Tagen überall in den Medien. Der Punkt ist die Rolle von muslimischen Immigranten. Das ist sehr interessant: in der politischen Debatte scheinen jene, die am stärksten atheistisch sind wenn es um das Christentum geht die stärksten Verteidiger der Muslime zu sein, wenn es um Immigration und Integration geht. Jene, welche sich am stärksten gegen die katholische Kirche richten wenn es um Regeln geht haben kein Problem damit, dass die Sharia in so vielen Moscheen mitten in demokratischen Ländern gepredigt wird. Aber …

Wissen über Gott? …

Aber lass uns das Thema in einem etwas breiteren Rahmen angehen: was wissen wir über Gott? Was ist unsere Vorstellung von Gott? Wie behandeln wir dieses Thema? Mein Verständnis ist das das tiefere Problem hier unser fehlendes Wissen ist über die Weltreligionen, über all diese, Judentum, Christentum und Islam. Wir wissen vielleicht ein wenig aber verstehen wir sie wirklich? So müssen wir fragen: was wissen wir über Gott, verstehen wir Gott? ... mehr


Das sechste Gebot ...

Montag, 26. Februar, 2018. Liebe und Sexualität sind unter den wichtigsten und treibenden Momenten unseres Lebens. Sie sind überall heute in unserer Gesellschaft, in der Werbung, in Filmen und Büchern, in der Musik, in der Kunst. Liebe ist was wir brauchen, und Sexualität ist unter den wichtigsten menschlichen Bedürfnissen und Potentialen. Wer wären wir ohne Kinder, ohne Familien, ohne unsere Ideale und unsere Verhaltensmuster weiter zu geben?

Ein sicherer Ort …

Unser Verhalten, wenn es zur Sexualität kommt, ist eines der empfindlichsten und schwierigsten Themen, die Menschen heute diskutieren. Sexualität ist ein intimes Thema, es ist wichtig und beschäftigt uns mit unseren Gedanken und unseren Gefühlen. Und inmitten darinnen gibt es Regeln und Gebote, wie das sechste Gebot nach Exodus 20, dem 2ten Buch Mose: ... mehr


Das fünfte Gebot ...

Montag, 19. Februar, 2018. Das Leben wird von Gott gegeben, dem Schöpfer. Er ist derjenige, der Leben gibt und der Leben nimmt. Er ist der Anfang und das Ende. Es ist nicht den Menschen gegeben, Leben zu nehmen - außer in sehr speziellen Umständen. Das Leben zu ehren, das Leben zu erhalten, das ist eines der grundlegenden Gebote, die wir in den biblischen Büchern hören. Aber es ist nicht nur der Mord, über den wir sprechen müssen, Jesus spricht über mehr …

Das Leben ehren …

Lass uns zurückgehen zu den 10 Geboten, so wie sie etwa in Exodus 20 (dem 2. Buch Mose) geschrieben sind. Hier lesen wir: ... mehr


Das vierte Gebot ...

Donnerstag, 15. Februar, 2018. Wenn du die 10 Gebote liest, sind sie ziemlich faszinierend. Was geboten wird, und in welcher Reihenfolge die Gebote kommen. Warum wird es geboten? Die 10 Gebote berühren wichtige Ebenen unseres Lebens. Ihre Reihenfolge hat eine Bedeutung, ihr Inhalt hat große Bedeutung. Und wir müssen verstehen, dass es einen echten Unterschied macht wie wir sie handhaben! Heute kommen wir zum vierten Gebot.

Vater und Mutter …

Beim vierten Gebot geht es um deine persönliche Beziehung zu deinem Vater und deiner Mutter. Es sagt: ... mehr


Das dritte Gebot ...

Montag, 12. Februar, 2018. Menschen tendieren dazu, ihre Zeit mit dem zu verbringen, was für sie wichtig ist. Und sie tendieren dazu, dieses Wichtige zum dominierenden Teil ihres Lebens werden zu lassen. Wie wir unsere Zeit strukturieren scheint eine zentrale und wichtige Kraft in unserem Leben zu sein … wir werden dazu später kommen. Nach den zwei ersten Geboten, die uns sagen, wir sollen den lebendigen Gott in das Zentrum unseres Lebens stellen und seinen Namen heilig halten, geht es dem dritten Gebot um die Struktur unserer Arbeitswoche. Es geht darum, wie wir mit unserer Zeit umgehen!

Ein Tag für den Herrn …

Lass uns das dritte Gebot lesen, so wie wir es im 2. Buch Mose finden. Der Sabbat Tag ist der siebte Tag der jüdischen Woche, die mit dem beginnt was wir heute Sonntag nennen. Es steht geschrieben: ... mehr


Das zweite Gebot ...

Donnerstag, 08. Februar, 2018. Menschen haben einen grundlegenden Sinn für Gerechtigkeit. Wir wissen, aus welchem Grund auch immer, was wir für eine gerechte Entscheidung halten. Oder wir haben einen Sinn für gerechte Beziehungen. Nicht all unsere Vorstellungen von Gerechtigkeit sind ohne innere Widersprüche. Aber es ist interessant zu sehen, dass wir alle mit Ethik und Vorstellungen von dem leben, wie die Dinge sein sollten! Das beinhaltet das Verhalten, aber auch Einstellungen. Es beinhaltet Kommunikation, die Wahrheit sagen. Da ist viel, was wir natürlicherweise zur Gerechtigkeit rechnen!

Heiliger Name …

Unser natürliches Verständnis von Ethik ist die Basis für das Verständnis von Heiligkeit. Wenn jemand vollständig gerecht wäre, würden wir ihn heilig nennen. Heilig bedeutet ursprünglich “außerhalb unserer Welt” oder “besonders”. Es spiegelt die Tatsache, dass niemand in dieser Welt wirklich heilig ist. Es ist einfach unmöglich, in allem was wir tun gerecht zu sein. Dafür mag es viele Gründe geben … lass uns darüber an einem anderen Tag sprechen.

Hier müssen wir uns die biblische Botschaft über Gott ansehen, über den heiligen Schöpfer und letzten persönlichen Geist. Er ist vollständig gerecht, er ist voll von Liebe, voller Wahrheit, er ist alles, was wir gerecht nennen würden. Er ist, in der Tat, heilig - das ist im Herzen der biblischen Botschaft. Er ist der Hintergrund für das zweite Gebot: ... mehr


Das erste Gebot ...

Montag, 29. Januar, 2018. Was ist das Wichtigste in deinem Leben? Was ist dein erster Gedanke, wenn du über deinen Tag nachdenkst? Gewöhnlich sind wir beschäftigt mit einigen unmittelbaren Bedürfnissen. Wir denken über unseren Morgen auf der Arbeit, über unseren Morgen mit den Kindern. Oder wir denken an unsere Einsamkeit, unsere Krankheit, unser drückendstes Problem.

Die Bibel formuliert eine Einladung, über den ersten Platz in unserem Leben nachzudenken. Lass uns in das wichtigste Gebot hineinsehen, das diese wichtigste Frage ausdrückt: worauf beruht dein Leben? Was hält es? Was gibt ihm das Rückgrat? ... mehr


Fragen und Wiederfinden ...

Mittwoch, 24. Januar, 2018. Kann der Glaube ohne Zweifel sein? Was ist mit den Tagen, wo du gewiss bist über den Glauben, denen dann plötzlich große Fragen folgen, Zweifel, Enttäuschung und emotionale Aufruhr? Ist der Glaube ohne Fragen? Was ist dein Weg, mit den Fragen umzugehen? Ist es Ignoranz? Möchtest du sie irgendwo begraben? Oder möchtest du Antworten?

Fragen! …

Aller Glaube muss durch Fragen und Zweifel gehen. Aller Glaube wird hinterfragt und herausgefordert! Das ist der Fall für die Jünger im Neuen Testament. Sie waren unter Druck. Sie litten. Da waren Verfolgungen. Sie wurden unterdrückt. Und sie fanden sich selbst als das größte Problem: mit ihrem fehlenden Glauben, mit ihren Zweifeln, mit ihren eigenen Charaktereigenschaften, die nicht den Standards von Gottes Heiligkeit entsprachen. ... mehr


Wahrheit ...

Sonntag, 21. Januar, 2018. Ist der Glaube wahr? Ist die Wissenschaft wahr? Was können wir sagen über die Wahrheit in und hinter den Worten des Glaubens, so wie sie in der Bibel aufgeschrieben sind? Und was können wir über die Wahrheit in der Wissenschaft sagen? Widersprechen sie einander? Manche Menschen sagen, sie berühren einander nicht, Glaube ginge es um Ethik, Wissenschaft um Fakten. Aber ist das wahr? Lass uns für einen Augenblick darüber nachdenken! Lass uns die Wahrheit der Wissenschaft beschreiben, und die Wahrheit des Glaubens …

Wahrheit der Wissenschaft …

Wissenschaft hat sich in einen Ansatz entwickelt, die Natur zu erkunden, Phänomene und Technologie, der auf Argumenten aufgebaut ist, auf Experimenten und Diskussionen. Das Ziel ist es, Einsicht zu gewinnen in Phänomene. Wir wollen wissen, was sie treibt, wie sie funktionieren. Und wir wollen in der Lage sein, sie zu beeinflussen, etwas zu tun, zu designen, zu bauen, zu erschaffen, zu produzieren. ... mehr


Jesus ...

2018_01_15.jpg

Montag, 15. Januar, 2018. Wie wichtig ist Jesus für den Glauben? Einige von uns denken, dass es am wichtigsten ist an Gott zu glauben. Andere denken, es ist am wichtigsten andere Menschen zu akzeptieren, tolerant zu sein und jeden leben zu lassen. Aber Jesus ist zentral für den Glauben. Er ist zentral für das Leben. Lass uns erkunden, warum das so ist!

Jesus ist zentral …

Jesus ist das zentrale Thema des Neuen Testaments. Seine Rolle kann nicht überschätzt werden! Er ist Gott selbst, einer der drei Personen des einen Gottes, der Mensch wurde. Er ist das zentrale menschliche Wesen, er stellt die Schöpfung wieder her. Er wird in das Zentrum der Vergebung Gottes gestellt für die ganze Menschheit. Ohne ihn gibt es kein Leben, für niemanden! ... mehr


Weltführend ...

Freitag, 12. Januar, 2018. Es scheint ein Teil der menschlichen Seele zu sein, offen zu sein für Wettbewerb. Schau dich um, so viel in unserer Gesellschaft spricht über Führung, darüber der Erste zu sein, darüber, einzigartig zu sein. So viel spricht über Stärke. Und sogar in Spiel und Sport, im Bereich der Freizeitaktivitäten, wollen wir Wettbewerb, Championships, Laufen und Kämpfen, um der Erste zu sein, der Beste, der Stärkste, der Schnellste …

Einzigartig in der Liebe …

Da ist ein besserer Weg der Einzigartigkeit. Er wird von Jesus gezeigt. Diese Einzigartigkeit ist die Einzigartigkeit des Individuums. Es ist die Einzigartigkeit der Liebe. Du bist einzigartig für mich, du bist wertvoll, du bist fantastisch! Das ist es, was er jedem einzelnen von uns sagt. Und das ist es, was er möchte, dass wir es anderen sagen. ... mehr


Komm heute zu Gott ...

Dienstag, 9. Januar, 2018. Warum nicht heute zu Gott gehen? Warum nicht Gott heute bitten, dass er mir hilft, ihn kennen zu lernen? Warum nicht zu ihm gehen und ihn bitten, in mein Leben hinein zu kommen? Warum nicht? Es mag viele Dinge geben, entweder auf der intellektuellen oder der emotionalen Ebene, die uns von Gott fernhalten können. Aber wir könnten auch gefragt werden: warum nicht die Hindernisse überwinden, indem wir ihn einfach um Hilfe bitten?

Schritte zu Gott …

Wenn ich zurück denke, hätte ich viel früher zu Gott gehen können. Ich war offen für ihn. Ich wollte über ihn wissen. Aber irgendwie wusste ich nicht wie. Und an einem Punkt begann ich, ihn zu bitten. Das war der Wendepunkt. Nach diesem bekam ich alles, was ich brauchte. Ich habe ernsthafte Christen kennen gelernt - viele verschiedene Christen. Ich war in der Lage, die Bibel zu verstehen. Theologie machte plötzlich Sinn für mich - und ich war fähig, die verschiedenen Argumente und Schulen zu verstehen und zu unterscheiden. ... mehr


Die Bibel und ihre Rezeption ...

Samstag, 6. Januar, 2018. Kürzlich bin ich über einige Bemerkungen gestolpert, die jemand vor einiger Zeit über die Bibel gemacht hat, über die Geschichten, die im Neuen Testament aufgeschrieben sind. Er nannte sie kindische Geschichten. Natürlich gibt es heute viele Menschen, die dasselbe denken mögen. Die Wunder und die Parabeln und all die Behauptungen und Berichte der Bibel sind für so viele schwer zu verstehen. Wie gehst du mit dieser Situation um?

Vorstellungen über die Vergangenheit …

Natürlich könntest du den Menschen erwidern, dass sie nicht wissen, was sie behaupten. Aber das ist nicht immer wahr. Dieser Mensch, den ich oben erwähnt habe, ist einer der schlausten Menschen des 20. Jahrhunderts gewesen. Und ich las seine fantastischen Bemerkungen über die Wissenschaft und gleichzeitig seinen ärmlichen Umgang mit der Bibel. Ich denke, dass er völlig an den zentralen Punkten vorbei ging. ... mehr


Über Einsicht in diese Welt ...

2018_01_04.jpg

Donnerstag, 4. Januar, 2018. Es ist interessant darüber nachzudenken, was dazu führt, dass wir Einsicht in diese Welt gewinnen. Was erzeugt einen Weg zu besserer Einsicht? Und was ist dabei im Weg, was hält uns fern von Einsicht in diesen oder jenen speziellen Punkt?

Philosophische Vorurteile …

Wenn du in die Geschichte der Wissenschaften hinein blickst, dann merkst du schnell, dass da viele philosophische Vorurteile waren, die Menschen ziemlich lange von der Einsicht in ein spezielles Problem abgehalten haben. Nur als jemand es geschafft hatte, diese Vorurteile zu überwinden, war der Weg frei für neue Einsicht. Was ist die Natur unseres Raumes, die Natur des Lichts, die Natur der Zeit, die Natur kleiner Dinge und großer Dinge, von Materie und Feldern? Die Physik hat erstaunliche Einsichten gesehen in den letzten 150 Jahren. ... mehr


Glaube - nicht blind sondern mit offenen Augen! ...

Mittwoch, 3. Januar, 2018. “Rachel, ich hole dich ab, nach der Veranstaltung, um 23 Uhr”, sagte Thomas, “geh einfach die Straße herunter, über die Fußgängerbrücke, und ich warte da auf der anderen Seite mit dem Auto.” Als Rachel die Straße später an jenem Tag herunter ging, war es schon dunkel, und irgendwie fühlte Rachel sich unwohl. Was, wenn Thomas nicht da wäre? Sie fühlte sich etwas verloren in einer fremden Stadt. Aber sie wußte, sie konnte Thomas vertrauen, und so ging sie ein wenig schneller und freute sich darauf, ihren Freund zu treffen.

Mit offenen Augen …

Vertrauen ist etwas, das eine solide Basis benötigt. Rachel kannte ihren Freund Thomas, und sie wußte, sie konnte ihm vertrauen. Sie hatte Glauben in ihn, dass er auf sie warten würde, auf der anderen Seite der Brücke. Ihr Glaube war nicht blinder Glaube, sondern er basierte auf Erfahrung, auf Fakten. ... mehr


Wem vertrauen wir? ...

Dienstag, 2. Januar, 2018. Es waren einmal einige junge Kinder, die versuchten einen Fluß zu überqueren. Es war schon einige Tage unter Null Grad gewesen. Es war Eis auf dem Fluß, und sie machten daraus einen kleinen Wettbewerb zwischen zwei Jungen, die ihren Mut zeigen wollten. Einer von ihnen war jedoch ein wenig ängstlich …

Die Geschichte vom Eisfluß …

Was, wenn das Eis zu dünn wäre, wenn es ihn nicht halten könnte? Somit suchte er einen Weg, zu überprüfen, ob das Eis dick genug wäre um ihn zu tragen. Und er merkte, dass es es testen könnte durch eine alte lange rostige Schraube, die er auf einem Müllplatz nebenan fand. Somit probierte er es erst, fand einen Bereich, wo das Eis dick war, und er konnte dort ohne Problem hinüberlaufen. ... mehr


2017_12_30_2.jpg

Frohes Neues Jahr 2018 ...

Samstag, 30. Dezember, 2017. Ich möchte Dir ein frohes neues Jahr 2018 wünschen! Möge es ein Jahr sein, das gut für dich ist auf allen Ebenen deines Lebens. Möge es ein Jahr voller persönlicher Beziehungen sein, die den Rahmen bilden für dich um Liebe zu erfahren und Liebe zu geben! Möge es ein Jahr voller Erbarmen sein, …

Erbarmen, Hoffnung, Einsicht, Glaube …

… Erbarmen für dich selbst, wenn andere dich sehen - mit deinen Stärken und deinen Schwächen. Aber möges es auch voller Erbarmen sein in deinem eigenen Herzen, wenn du die anderen um dich herum siehst, mit dem was sie gut tun können und dem wo sie versagen. Lass Erbarmen dein führender Gedanke sein, der Rahmen und Kanal deiner Einsicht in diese Welt und die Menschen, die darin leben! ... mehr


Glaube in der Modernen Welt III ...

Freitag, 29. Dezember, 2017. Was ist dein persönlicher Weg, dich dem Glauben und dem Leben zu nähern? Glaubst du? Wenn du ein wenig über deinen eigenen Glauben nachdenkst, dann merkst du schnell, dass du ziemlich viel glaubst. Du hast deine Vorstellungen darüber, was Menschen sind. Du hast deine Präferenzen. Du wählst was dir wichtig ist, und du hast Vorstellungen darüber, warum es Bedeutung hat.

Wir alle glauben! Aber was glauben wir? Und warum? …

Alle Menschen haben ihre Vorstellungen von Gemeinschaft, von der Rolle der Menschen heute. Wir alle haben unsere Ideen darüber, warum wir tun was wir tun, und warum wir wollen dass andere sich in bestimmter Weise verhalten. Wir alle suchen Glück irgendeiner Art. ... mehr


Glaube in der Modernen Welt II ...

Donnerstag, 28. Dezember, 2017. Hast du Glauben? Worauf beruht dein Leben? Was formt den Rahmen deiner Existenz? Was ist es, das deine Gedanken bestimmt, deine Gefühle, deine Entscheidungen, deine Handlungen, deine Beziehungen? Was ist die Rolle des Glaubens für einen Menschen heute? Was kann sie sein?

Hat Glaube seinen Raum? …

Hat der Glaube heute seinen Raum? Was ist seine Rolle in unserem Leben? Viele Menschen heute leben ohne Gott, zumindest ohne sich explizit auf ihn zu beziehen. Sie folgen ihrer täglichen Routine, mit Schlaf und Arbeit, mit Familie, Kindern oder Eltern, mit Essen und Trinken, mit Sport und Freizeit, mit verschiedensten Aktivitäten. Wo ist Gott? Was ist seine Rolle in all diesem? ... mehr


Glaube in der Modernen Welt ...

2017_12_27.jpg

Mittwoch, 27. Dezember, 2017. Glaube in der modernen Welt ist immer ein Abenteuer. Heute, im 21. Jahrhundert, haben wir viel über die Natur gelernt. Wir waren in der Lage, viele Dinge zu erfinden und herzustellen. Diese erlauben es uns, in anderer Art zu leben als vor 100, 300 oder sogar 1500 Jahren. Somit scheint alles anders zu sein, richtig?

Glaube heute …

Es ist höchst spannend, heute über den Glauben nachzudenken, über Gott nachzudenken, darüber nachzudenken, wer wir sind, was wir wissen, wie wir fühlen, und wie wir zu unseren Entscheidungen kommen, zu unseren Ideen, zu unseren Handlungen. ... mehr


Liebe deine Feinde ...

Montag, 16. Oktober, 2017. Wir alle haben über das christliche Gebot gehört, die Feinde zu lieben, korrekt? Aber gewöhnlich ist es tief in unserem Gedächtnis vergraben, und es ist weit davon entfernt, eine aktive Rolle zu spielen in unseren täglichen Gedanken oder unserem Leben. Aber dieses provozierende Gebot, von Jesus formuliert, hat das Potential, wesentliche Impulse in unser Leben zu geben!

Biete die andere an …

Zuerst, bevor wir besprechen was Jesus sagt, lass uns auf die Worte hören, so wie sie im Lukasevangelium aufgeschrieben sind. Sie sind Teil der Bergpredigt, in der Version, die Lukas schreibt. Lies mit einem offenen Verstand … ... mehr


Nach Gottes Vorstellung und voller Würde ...

Dienstag, 10. Oktober, 2017. Wie leben wir? Was ist unser Ziel? Was treibt uns? Lass uns auf das Muster schauen, welches wir im Neuen Testament finden. Zu oft nehmen wir unsere Ideen irgendwo her, aus der Kultur um uns herum. Wir hören von Siegen, von Champions, von Reichtümern und Ruhm. Und all das formt unseren Verstand und unser Herz. Aber da gibt es bessere Wege. Wir sind nicht gebunden an die Illusionen, die uns Tag für Tag umgeben!

Jesus und die Mission des Paulus …

Der Apostel Paulus schreibt über Jesus, über den Sinn seines Lebens und seines Todes. Es ist eine Einladung zu einem Leben, das auf den Boden der Erde kommt. Leben im Glauben bedeutet, voll Mensch zu werden. Lass uns aus 1. Timotheus lesen: ... mehr


Quelle von allem ...

Donnerstag, 5. Oktober, 2017. Gott ist die Quelle von allem. Wir wissen, dass er der Schöpfer ist. Aber er ist mehr. Wenn wir in die biblischen Bücher hineinsehen, dann wird Gott beschrieben als derjenige, der die ganze Welt in seiner Hand hält. Er ist über allem, in allem, jenseits von allem. Er sieht alles. Er gibt alles. Es ist nichts, was geschehen könnte ohne dass er es vorher weiß. Schauen wir in das Leben Davids hinein, wir werden faszinierende Worte finden …

Größe …

Gott ist die Quelle von allem, was in der Schöpfung ist. Er ist unser Schöpfer. Alles, was groß ist, gehört ihm. Lass uns in das Gebet Davids hineinsehen, so wie es in 1. Chronik 29 aufgeschrieben ist, wo er Gottes Größe in das Zentrum seiner Aufmerksamkeit stellt: ... mehr


Schwierigkeiten und Ehre ...

Montag, 2. Oktober, 2017. Menschliches Leben kann Schwierigkeiten begegnen. Oft ist unser Ärger von menschlichen Dingen verursacht. Wir leben in einer Gemeinschaft, mit verschiedenen Stärken, mit unterschiedlichen Prioritäten, mit unterschiedlichen Wahrnehmungen … Gemeinschaft kann Probleme verursachen. Einige lieben es, zu kämpfen, andere zu schlagen wann immer sie wollen. Andere betreiben ihre eigene Art der Manipulation. Verantwortlichkeit, systematische Vorgehensweise etwas aufzubauen … es gibt da so viele Schichten täglicher Aktivitäten. Ärger kann kommen inmitten von all diesem … wenn du dein Bestes gibst, um Dinge voran zu bringen.

Gerechtigkeit …

Die Frage, wer stark ist und wer welche Art von Macht ausübt ist eine der Grundfragen jeder Gemeinschaft. Die Frage von Gerechtigkeit ist eine andere gute Frage, verbunden mit der Machtfrage. Aber bevor wir in eine tiefere Diskussion einsteigen, lies Psalm 4: ... mehr


Ein Weg zu Gehen ...

Freitag, 22. September, 2017. Manchmal fragen wir uns: wie können wir weitergehen? Verschiedenste Probleme kommen uns in den Weg. Wir werden krank. Wir begegnen Widerstand. Wir hören böse Worte. Wir erfahren Ablehnung. Wir haben unsere eigene Schuld und unser Versagen. Wohin gehen? Wie finden wir einen Weg ins Leben? Wie finden wir einen sicheren Ort?

Ein sicherer Ort …

Die Bibel spricht über einen Retter. Sie spricht über eine Tür, durch die wir gehen können. Sie spricht über Frieden, der gefunden werden will. Sie spricht über jemanden, der sich um uns sorgt. Sie spricht über jemanden, der rettet! Jesus ist im Zentrum dieser Botschaft. Er ist der Sohn Gottes, der Messias, der Mensch, dem der Auftrag gegeben wurde, einen Weg zu bahnen. Johannes, der Evangelist und Jünger, spricht über ihn in seinem Evangelium: ... mehr


Welche Art von Beweis? ...

Donnerstag, 21. September, 2017. Woher wissen wir, was wir über den Glauben denken sollen? Es gibt viele Religionen auf dem Planeten. Und sie alle erzählen ihre ganz spezielle Geschichte. Ist irgendeine davon anders als die anderen? Ist eine davon wahrer als die anderen? Oder sind sie alle gleich war, oder gleich falsch?

Überprüf es …

Zuerst: sie können nicht alle wahr sein. Die Religionen haben ziemlich unterschiedliche Konzepte von der Welt und von Gott. Es gibt einige, die sich ähneln - jene mit Botschaften von dem einen Gott, dem Schöpfer. Aber auch diese können nicht gleichzeitig wahr sein. Da sind gewichtige Unterschiede im Verständnis, wer Gott ist, und bei den grundlegenden Konzepten, wie er mit der Menschheit umgeht. ... mehr


2010_07_08.jpg

Wer ist groß? ...

Dienstag, 19. September, 2017. Die Frage, wer der Größte ist und was Größe bedeutet, ist uns Menschen immer wieder wichtig. Wir alle haben Kategorien in unserem Verstand, nach denen wir nach Wichtigkeit suchen um uns herum. Wer ist es, auf den wir achten müssen? Wer führt, wer bestimmt den Rahmen unseres Lebens?

Der Größte …

Groß oder weniger wichtig? Wenn wir zu allgemeinen Wahlen kommen, ist das eine zentrale Frage! Wer sollte das Land führen? Wenn wir in der Wissenschaft sind, dann ist es oft das, was Menschen beschäftigt. Wir sind weniger an den Resultaten interessiert, sondern schauen mehr darauf, wer sie gefunden hat. Wenn es um die Wirtschaft geht, diskutieren die Leute Revenue und Geld - und wer derjenige ist, der am meisten verdient. Sport sucht nach dem Gewinner. Es ist überall da in unserer Gesellschaft. Wer ist der Größte? ... mehr


Fern oder Nahe?

Oft, wenn wir irgendwo in der Welt leben, können die biblischen Geschichten uns ferne von uns erscheinen, sie spielen in einer lang vergangenen Zeit.

Doch wenn du zu den Orten kommst, wo alles geschah, dann können sie dir sehr nahe kommen. Wenn du etwa eine Woche in Jerusalem verbringst, im modernen Staat Israel, dann kann die biblische Geschichte dir sehr nahe sein.

Hier ist alles da - die historischen Monumente ebenso wie die Interpretationen, all der Glaube der verschiedenen Gruppen, Juden, Araber, Christen, mit orthodoxen Kirchen, katholischen Kirchen, protestantischen Kirchen … die Welt trifft sich in Jerusalem.

Jerusalem heute ist eine Einladung, über den Glauben nachzudenken, und auch über deinen Glauben. Was weiß ich über Gott? Was weiß ich über die biblischen Bücher, über Jesus, über geistliche Dinge - und wie finde ich meinen eigenen Weg zum Glauben?


Bitte, Klopfe an, Suche! ...

Freitag, 8. September, 2017. Die allgemeine Atmosphäre und Philosophie des Neuen Testaments ist ziemlich erstaunlich. Jesus beschreibt die Beziehung von sich zu seinem himmlischen Vater. Und er lädt alle Menschen ein zur gleichen Art von Beziehung: eine Beziehung von Vertrauen und Liebe, von Wahrheit und Ehrlichkeit!

Einladung, zu kommen …

In der Beziehung zu Gott sind wir eingeladen, ihm unsere Bedürfnisse zu bringen. Wir sind eingeladen, zu bitten, und es ist uns versprochen, dass uns gegeben wird. Wir sind eingeladen, an dieser Tür anzuklopfen, und er wird uns hinein lassen. Wir sind eingeladen, ihn zu suchen, und wir werden finden! ... mehr


Suche zuerst ...

Donnerstag, 7. September, 2017. Als Menschen müssen wir zuerst dafür sorgen, dass unsere primären Bedürfnisse gedeckt sind. Da geht es um Wasser, um Nahrung, um Kleidung, um Unterkunft. Dann benötigen wir Gemeinschaft. Und weiter brauchen wir Sinn und Ziel. All dieses sind primäre Bedürfnisse, du kannst ohne sie nicht leben.

Unsere Bedenken …

Klar, wir müssen unsere primären Bedürfnisse bedenken. Da geht es zuerst um uns selbst, um unsere eigene Person. Dann geht es um unsere Familie, um diejenigen, die von uns abhängig sind, und um unsere Partner. Und es geht um die Umgebung, in der wir leben, und für die wir verantwortlich sind. Das kann unsere Firma sein, oder unsere Einrichtung, oder auch unsere Kirche. Geht es allem gut? Können wir die Rechnungen bezahlen? Haben wir jemanden zum Reden? Wissen wir, wozu wir leben? ... mehr


Bete im Verborgenen ...

Mittwoch, 30. August, 2017. Gott ist real. Und wir können mit ihm reden. Wir können beten, können ihm unsere Bedürfnisse sagen, unsere Träume, unsere Wünsche, unsere Sorgen. Gott ist da, er hört zu, er erhört.

Gott sorgt sich …

Gott möchte, dass wir mit ihm reden. Er möchte eine Beziehung. Vielleicht denkst du, er weiß sowieso alles. Ja, das ist so. Aber er möchte, dass wir ihn beteiligen. Er möchte, dass ich ihm alles sage, und dann mit ihm die Fragen meines Lebens bespreche! ... mehr


Gott sieht ins Verborgene ...

Dienstag, 29. August, 2017. Wo ist Gott, fragen Menschen. Und mit dem, was wir in unserem Leben tun, handeln wir oft so, als gäbe es keinen Gott. Selbst wenn wir denken, da ist ein Gott, handeln wir als sähe Gott nicht, was wir tun, was wir sagen, was wir denken. Aber er sieht alles.

Gott sieht …

Können wir uns vorstellen, dass da ein Gott ist, der so majestätisch ist wie das Universum. Können wir uns vorstellen, dass er alles sieht? Nichts ist ihm verborgen. Jesus behauptet diese unglaubliche Fähigkeit Gottes. Er behauptet, dass Gott alles tun kann. Und dass er alles weiß. Und er sieht die kleinsten Teile unseres Lebens. Er hört all unsere Worte. Er weiß alle unsere Ängste. Er kennt unsere Hoffnungen, unsere Träume, alles was in uns ist und um uns her. ... mehr


Ja und Nein - Mitten in unserem Leben III ...

Freitag, 25. August, 2017. Ist Gott mitten in unserem Leben? Ja, das ist er. Wenn du zweifelst, dann höre Jesus zu und dem was er über das Leben sagt, über unser Handeln und unsere Worte. Wir schauen hinein in die Bergpredigt, und dies ist wahrlich realistisch, es ist mitten im Leben von jedem, jung und alt, reich und arm. Es ist eine Predigt für uns alle.

Ja und Nein …

Wir haben ein Problem mit der Wahrheit. Es ist überall in unserer Gesellschaft und unserer Gemeinschaft. Es ist in der Politik, in der Wirtschaft, es ist in Familien, es ist in all den persönlichen Beziehungen. Wer möchte die Wahrheit sprechen, die Wahrheit zugeben, völlig wahrhaftig sein? Was würde das überhaupt bedeuten? Wir haben ein Problem, schon mit der Definition dessen, was Wahrheit in vielen Fällen bedeuten würde. Lass uns auf Jesus hören: ... mehr


2017_08_24.jpg

Mitten in unserem Leben II ...

Donnerstag, 24. August, 2017. Woher wissen wir, dass Gott mitten in unserem Leben sein möchte? Wie wissen wir, dass er da ist? Was bringt uns zum Glauben? Im Neuen Testament sagt Jesus seinen Jüngern, die Schwierigkeiten damit haben, seinen Tod am Kreuz zu verstehen: “Und er sprach zu ihnen: O ihr Toren, zu trägen Herzens, all dem zu glauben, was die Propheten geredet haben!” (Lukas 24, 25) Was bedeutet das für uns heute und für unsere Suche nach Gott?

Zu träge, zu glauben …

Jesus verweist auf unser Herz, wenn es um den Glauben geht. Das Herz ist ein Bild für unsere Existenz, für alles was uns treibt, für unseren Willen, unsere Entscheidungen, unser Vertrauen. Unser Herz ist das Zentrum dessen, was uns wichtig ist. Es ist das Zentrum dessen, was wir für wert halten, wie wir uns und andere sehen. Unser Herz ist wo unsere Liebe wohnt und unser Haß. ... mehr


Die Bilder von Salz und Licht ...

Mittwoch, 23. August, 2017. Jesus nutzt oft Bilder aus dem täglichen Leben. Es scheint, er möchte inmitten unseres Lebens sein, und er möchte dass wir seine geistliche Botschaft in einer Weise verstehen, dass sie so konkret und lebendig ist wie alles in uns und um uns her. Und in der Tat, er möchte da sein, Tag für Tag, Morgen, Mittag, Abend. Er möchte dass wir so sind wie das Salz, dass wir in unser Essen tun, wie das Licht, das wir benötigen, um all das zu erledigen was wir tun.

Salz …

Das erste Bild, das Jesus in seiner Bergpredigt nutzt, ist das Bild vom Salz. Wir sind bestimmt, zu sein wie Salz - das Salz der Erde. Jeder, der gerne kocht, weiß dass man Salz benötigt, um zu kochen. Ohne Salz schmeckt das Essen nicht gut. Du kannst es nicht essen, es ist einfach schrecklich. Ohne Salz können wir nicht leben, wir brauchen es, in genau der richtigen Verdünnung. Als Menschen, die Jesus vertrauen, sind wir so nötig wie das Salz - und wir müssen unser Vertrauen erhalten, unseren Glauben, der uns zum Salz macht. Ohne Glaube verlieren wir, was uns lebendig macht. ... mehr


“Und das lehrte er sie: 3 »Gott segnet die, die erkennen, dass sie ihn brauchen, denn ihnen wird das Himmelreich geschenkt. 4 Gott segnet die, die traurig sind, denn sie werden getröstet werden.” (Matth 5, 3-4)

Jesus eröffnet ein neues Zeitalter. Das Erbarmen Gottes ist da, seine Leidenschaft, seine Liebe!

Seine Einladung steht: komm zu mir!


2017_08_21.jpg

Mitten in unserem Leben I ...

Montag, 21. August, 2017. Wo ist Gott in unserem Leben? Wo ist er? Mit all den Schwierigkeiten dieses Lebens, den Problemen auf dieser Erde, mit all dem Ärger, den wir haben - wo ist Gott? Ist es überhaupt möglich, zu glauben? Ist er da? Wo? Ist es alles eine Illusion? Vielleicht sollten wir vollständig aufgeben.

Fragen …

Können wir Gott inmitten des Lebens finden? Oder müssen wir zu einem entfernten Berg gehen, oder irgend einem anderen fernen Ort? Was ist es, dass uns den Schöpfer finden lässt? Wo versteckt er sich? Das ist es, was viele von uns sich manchmal fragen. Wie finde ich Gott? Und es scheint schwer zu sein. ... mehr


2017_08_21_2.jpg Glaube an Gott, und glaube an Jesus!

Gott ist Vater, Sohn und heiliger Geist … Er möchte, dass wir ihn entdecken, ihm vertrauen, an ihn glauben. Wir können ihm begegnen, auf die Worte und Taten von Jesus hören, so wie sie im Neuen Testament aufgeschrieben sind. Er ist da, inmitten unseres Lebens.

Komm und Sieh!


2017_08_18.jpg

Solide Grundlage ...

Freitag, 18. August, 2017. Wenn wir über eine “solide Grundlage” unseres Lebens sprechen, möchte ich zwei Dinge anfassen, die sehr verschieden klingen können, wenn man sie zuerst hört. Aber wir werden sehen, dass sie eng verbunden sind. Lass uns über die Grundlage von Leben und die Grundlage des Glaubens sprechen …

Grundlage des Lebens…

Was ist, erstens, die Grundlage unseres Lebens? Was ist es, das uns zu dem macht, was wir sind? Was ist es, das dich hält? Was lässt dich weitergehen? ... mehr


Nimm das ernst, was du tust!

Wisse dass Gott dich in allem ernst nimmt. Deine Tränen, deine Freude, dein Schmerz, deine Erfolge … er liebt dich und möchte mit dir sein in allem, was du bist.

Er möchte, dass du ihm vertraust und alle Dinge im Gebet zu ihm bringst.


2017_08_17.jpg

Die Bibel in meinem Leben ...

Donnerstag, 17. August, 2017. Was ist die Rolle der Bibel in meinem Leben, für meine Tage? Was sind die Optionen? Was sind die Möglichkeiten? Die Bibel sammelt die Geschichte von Jesus und seinen Jüngern im Neuen Testament. Und sie sammelt die Geschichten über Gott und seine Leute - das Volk Israel - im Alten Testament. Die Texte sind geschrieben, um lebendig zu sein, um Texte sowohl für den täglichen Gebrauch zu sein als auch für tiefes Studium. Sie sind Worte des Lebens!

Für Dich heute …

Heute kennt niemand nichts über die Bibel. Wir alle wissen einige Dinge. Aber kennen wir Jesus? Merken wir, dass Gott in Vater, Sohn und heiligem Geist mit uns sein möchte, Tag für Tag? Merken wir, dass die Bibel ein Liebesbrief sein möchte, der unser Herz erobert und uns in ein Leben in dichter Gemeinschaft mit dem ewigen Gott führt? ... mehr


Bitte Gott heute, er möchte auf dich hören! Bete!

Bitte ihn, zu dir zu kommen, in dein Leben zu kommen, dich auf seinem Weg zu führen.

Jesus sagt (Matth. 7,7): “Bittet, und ihr werdet erhalten. Sucht, und ihr werdet finden. Klopft an, und die Tür wird euch geöffnet werden.“


Argumente zur Bibel ...

Dienstag, 15. August, 2017. Die Bibel ist ein fantastisches Buch. Kennen wir sie? Was wissen wir über sie und was ist unsere Vorstellung davon, wie sie geschrieben wurde. Wenn du die Geschichte der biblischen Texte erforschst, dann ist das hochgradig verblüffend! Die Texte gehen tausende von Jahren zurück …

Fantastische Quellen …

Die biblischen Quellen sind weit besser erhalten als alles, was wir aus der antiken Welt kennen! Wenn du diese Dinge erforschst, dann ist das wirklich fantastisch. Es sind da so viel mehr Manuskripte des Alten Testaments als von jeder anderen Quelle jener Zeit - weit mehr, Faktor 5, oder 8, oder 10. Und die ältesten Fundstücke sind viel näher an der neutestamentlichen Zeit als jede andere Quelle, die wir haben. Wir haben Evidenz des Alten Testaments aus der Zeit von Christus selbst. Das ist nahezu unglaublich! ... mehr


Die Fülle Gottes ...

Freitag, 21. Juli, 2017. Was ist unser Bild von Gott? Denke wir von ihm als dem großen Schöpfer? Sehen wir ihn als eine merkwürdige Figur, die einen weißen Bart hat und sonst zu nichts gut ist? Was denken wir, wenn wir das Wort Gott hören, oder Christus, oder Jesus? Ist unser Bild geformt von Filmen, die wir gesehen haben? Oder wird es durch kirchliche Gottesdienste gefüllt?

Es ist wichtig, unser eigenes Bild von Gott kritisch anzusehen. Der Grund ist nicht, dass wir den Glauben zerstören wollen, sondern wir wollen den Glauben stärken. Gott ist fantastisch, aber er ist anders als die vielen Bilder, die durch unser tägliches kulturelles Erbe driften. Es gibt viel zu entdecken hier, für dich und für mich … ... mehr


Beuge meine Knie ...

Montag, 17. Juli, 2017. Empfindest du manchmal die Notwendigkeit, dich vor Gott zu beugen? Fühlst du das Bedürfnis, ihm zu sagen, dass er großartig ist, und dass du voll und ganz anerkennst dass du ihn brauchst, seine Weisheit, seine Leitung, seine Vergebung, seine Liebe?

Wenn wir in unser Leben blicken, und auf das was wir tun, was wir empfinden, worauf wir hoffen und wovon wir träumen … was ist es das unser Innerstes ausmacht? Was ist es, dass uns aufrecht hält, dass uns weitergehen lässt, das uns hilft? Worauf beruht unsere Hoffnung? Woher kommt unsere Stärke?

Gestärkt …

Woher kommt deine Stärke? Was siehst du da? Was empfindest du? In seinem Brief an die Kirche in Ephesus spricht der Apostel Paulus über den Geist, über den Vater, und dass der die Quelle aller Stärke ist, von allem was wir haben. Höre! ... mehr


Das Geheimnis Christi II ...

Donnerstag, 13. Juli, 2017. Wir haben gestern über das Geheimnis Christi gesprochen, und ich würde gerne bei diesem Punkt noch einen Augenblick bleiben. Auch wenn wir einen hohen Prozentsatz Christen in einigen Ländern haben, scheint es dass Jesus Christus immer noch ein Geheimnis ist, sogar für viele, die sich als Christen sehen. Verstehen wir Jesus? Verstehen wir was er meint mit den Abschnitten, die uns durch das Neue Testament überliefert worden sind? Was ist mir dir persönlich?

Bleibt er ein Geheimnis? …

Manchmal denke ich, Christus bleibt für die meisten von uns ein Geheimnis. Und insbesondere jene, die Fortschritte machen, merken mehr und mehr, wie tief die Weisheit ist, die wir in ihm finden - und wie tief das Geheimnis des Evangeliums und das Geheimnis seines Lebens und Todes ist! ... mehr


Das Geheimnis Christi ...

Dinstag, 11. Juli, 2017. Der christliche Glaube ist offen bekannt und verfügbar. Heute kann im Prinzip jeder die Bibel lesen, jeder kann die Quellen studieren. Es ist offen für dich und für mich, für jeden Menschen auf der Erde. Aber es war nicht immer so offen bekannt. Es war nur in Teilen bekannt durch die Propheten, durch die alttestamentlichen Bücher, für lange Zeit. Aber dann, durch Christus selbst, durch die Jünger und Apostel, wurde die volle Tiefe des Evangeliums bekannt. Wir werden heute einen Abschnitt lesen, in dem der Apostel Paulus über das Enträtseln des Geheimnisses Christi spricht.

Das Geheimnis ist …

Was ist das Geheimnis, das in Christus ist? Was ist es, das heute offen verfügbar ist? Es ist dass durch das Evangelium von Christus alle Männer und Frauen Erben der Herrlichkeit des Schöpfers sein können. Es bedeutet, dass wir durch den Glauben Teil der Familie sein können. Vergebung ist offen verfügbar durch den Glauben an Christus. Wiederherstellung, neues Leben, Liebe, Wahrheit, Freude …. es gibt unglaubliche Verheißungen in Christus. Das war lange ein Geheimnis, es ist jetzt offen verfügbar! Schau einmal hinein in die ursprünglichen Worte von Paulus: … ... mehr


2017_06_29.jpg

Überfließende Gnade ...

Donnerstag, 29. Juni, 2017. Das Neue Testament hat eine große Zahl von Abschnitten, die über Gnade sprechen, über Liebe, über die Freude der Gemeinschaft mit dem Herrn. Gott in sich selbst ist fantastisch - und er bietet uns eine Freundschaft und Gemeinschaft, die tiefer ist als alles, was wir jemals mit anderen Menschen auf diesem Planeten erfahren könnten. Sein Geist ist der Ursprung aller Geister, er ist der Ursprung des Lebens, und er hat und ist überfließendes Leben, und überfließende Gnade, überfließende Liebe, Freude über alle Maßen.

Liebe und Gnade …

Ein Hauptpunkt mit der Liebe Gottes ist dass seine Liebe unbedingt ist. Er liebt uns sowieso. In menschlichem Rahmen erfahren wir nicht immer solche Liebe. Einige mögen sogar denken, dass man sie nie findet. Aber sie ist doch da, in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern, in vielen Beziehungen. Lass uns einen Abschnitt aus dem Epheserbrief lesen, wo Paulus über diese fantastische Gnade Gottes spricht: ... mehr


Versuchungen, Entscheidungen, Gericht ...

Dienstag, 27. Juni, 2017. Die Bibel spricht über Versuchungen, die Christen erleiden können. Was kann solch eine Versuchung sein? Wir hören darüber an verschiedenen Orten im Neuen Testament, und wir können das in zwei oder drei Sätzen zusammenfassen: Versuchungen können von allen Ebenen unseres Lebens kommen. Versuchungen können extern sein, durch andere Menschen kommen, die uns nicht gut sind. Aber sie können auch von engen Freunden kommen, wenn diese in einer Art denken, die von Gottes Liebe und Wahrheit verschieden ist, und sie kommen oft aus uns selbst. Wir können die Ursache unserer Versuchungen selbst sein.

Wir verursachen sie …

Es ist wirklich interessant, dass wir selbst die Ursache unserer Schwierigkeiten sind. Wenn du mehr darüber nachdenkst, wirst du merken, dass dieses ziemlich natürlich ist. Wir sind Teil dieser Welt, und wir sind Teil ihrer Freiheit. Wir sind beeinflußt von vielen Dingen, viele von ihnen versuchen nicht, Gottes Liebe und Erbarmen zu folgen. Warum sollten wir überrascht sein, wenn einiges davon, das unsere Vorstellungen, unsere Gefühle und unsere Handlungen bestimmt, ziemlich viel Ärger verursacht in unserem Leben? Aber lass uns mehr über die Versuchungen lesen, wie es in 1. Petrus 4 aufgeschrieben ist: ... mehr


Wütend ...

Montag, 26. Juni, 2017. Manchmal sind wir über etwas wütend. Das kann ein Ereignis in unserem Arbeitsumfeld sein. Es können Worte von Kollegen sein, von unserem Chef, von einem anderen Mitglied unserer Gruppe oder einer anderen. Es kann auch in unserer Kirchengemeinde sein. Es gibt verschiedene Charaktere, und verschiedene Erwartungen. Es wäre merkwürdig, wenn nie etwas geschehen würde, das uns wütend macht …

Wie damit umgehen? …

Das Neue Testament kennt diese Situation auch. Es weiß über unsere Schwierigkeiten miteinander. Es kennt unsere natürlichen Impulse gut, wenn wir verletzt sind. Und doch lässt es die Dinge nicht laufen, wie sie kommen. Sondern es lädt uns ein, zu ihm zu kommen, zu dem Herrn, mit unserer Wut - höre auf den folgenden Abschnitt aus dem Epheserbrief, Kapitel 4: ... mehr


2017_06_22.jpg

Biblische Bilder ...

Donnerstag, 22. Juni, 2017. Die Bibel ist voller fantastischer Bilder. Sie tauchen auf verschiedenen Ebenen auf: da ist die Stärke der historischen Ereignisse selbst. Sie sind Tatsachen, aber gleichzeitig sind sie uns als Muster des Glaubens gegeben, um uns in Beziehung zu setzen zu dem, was vor langer Zeit geschehen ist. Da sind die Parabeln und Bilder, die Jesus selbst nutzt wenn er predigt. Und da sind die Bilder, die wir in den Briefen des Neuen Testaments finden und in der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel, mit weitreichenden prophetischen Worten.

Magst du sie? …

Magst du die biblischen Bilder? Vielleicht sind sie schwer zu verstehen? Fühlst du dich ängstlich angesichts dieser Bilder? Oder magst du sie, sprechen sie zu dir? Alle Menschen haben eine Emotionale Ebene, eine Ebene der bewussten und unbewussten Gefühle und Prozesse, und wir haben eine bewusste Ebene der Vernunft. Alle diese Ebenen unserer Existenz spielen eine Rolle, wenn wir biblische Texte lesen, und alle von ihnen werden durch die biblischen Bilder angesprochen. Schau zum Beispiel einmal hinein in das erste Kapitel der Offenbarung: ... mehr


Leer oder Voll? ...

Dienstag, 20. Juni, 2017. Die Bibel spricht über Geschenke, die der heilige Geist Christen gibt. Es sind eine Art Talente - etwas das genutzt werden kann, um anderen zu dienen und um an der Gemeinschaft und der Organisation der christlichen Kirche mitzumachen, der christlichen Gemeinschaft. Aber der Apostel Paulus schreibt auch eine Warnung mitten hinein in diese Abschnitte über die geistlichen Gaben. Seine Warnung ist ein fantastisches Stück Literatur …

Leer? …

Ich kann viel Talent haben, und doch leer sein im Innern. Ich kann sehr begabt sein, sehr intelligent, sogar sehr fähig mit meinen Händen, oder mit der Zunge - und doch kann es sein dass ich andere nicht berühre auf einer emotionalen Ebene, oder dass ich Charakterzüge habe, die viel Ärger verursachen. ... mehr


Glaube ...

Montag, 19. Juni, 2017. Wir hatten kürzlich eine Diskussion über Glauben, den Christlichen Glauben. Sie fand in einer christlichen Bibelgruppe statt - und wir sprachen über die Beschreibungen der Gaben des heiligen Geistes in 1. Korinther 12. Dort findest du “Glaube” als eine der Gaben des Geistes. Er wird einigen Glaubenden gegeben, anderen nicht. Aber was meint das? Sie alle haben doch Glauben, oder nicht?

Was ist Glaube? …

Was ist Glaube? Es gibt da verschiedene Schichten und Maße, über die wir sprechen müssen. Zuerst: Glaube an Jesus ist der Anfang von allem. Ohne diesen Glauben und das Vertrauen in Christus werden wir nicht zu einer Beziehung zu Gott finden. Es ist der generische Glaube, der in den Evangelien von Jesus selbst angesprochen wird. ... mehr


Die Rolle Jesu

Freitag, 16. Juni, 2017. Jesus hat eine besondere Rolle in der Bibel. Er ist das Zentrum des Neuen Testaments. Die vier Evangelien beschreiben Elemente seines Lebens. Sie geben einiges Detail über seinen Leidensweg und Tod, und dann sprechen sie über die Auferstehung. Und all die anderen Bücher sprechen auch über ihn.

Sohn Gottes

Warum ist Jesus so besonders? Die Botschaft des Neuen Testaments ist: er ist der Sohn Gottes. Er ist Gott selbst, der Fleisch wurde, der Mensch wurde. Aber da ist mehr! Er starb am Kreuz, um eine Tür für uns zu öffnen. Es geht um Liebe, um Gerechtigkeit, um Wahrheit, um Vergebung - tiefe Dinge, die für jeden Menschen auf dem Planeten wichtig sind. ... mehr


Themen Kollektionen

In unserer Themenkollektion finden Sie eine große Vielfalt von Texten aus dem Christlichen Blog, siehe

Kommen Sie näher und blättern Sie in Ideen und Erfahrungen! Unser Gott ist ein faszinierender Gott, der mit uns täglich leben möchte …

start.txt · Last modified: 2018/04/25 04:57 by potthast